40 Starterpakete verteilt

Stiftung mission:menschlich verschenkte Schultaschen

Die Stiftung mission:menschlich des Vereins für Innere Mission in Bremen hat bei ihrer diesjährigen Aktion „Starterpakete“ 40 Schulranzen kostenlos an Familien mit geringem Einkommen vergeben. Die Übergabe der Schultaschen fand im Mai und Juni statt. Die Ranzen sowie Malblöcke, Tuschkästen, Buntstifte und andere Schulutensilien gingen an Jungen und Mädchen aus ganz Bremen und kamen sowohl bei den Eltern als auch bei den ABC-Schützen gut an. Mit einem strahlenden Lächeln, einer spontanen Umarmung oder einem mitunter leise geflüstertes „Danke“ nahmen die Kinder ihren Ranzen in Empfang.

Mit der Aktion will die Stiftung mission:menschlich Familien unter die Arme greifen, die durch die mit einer Einschulung verbundenen Unkosten eine zusätzliche finanzielle Belastung erfahren würden. „Bildung ist wichtig für die weitere Entwicklung und Zukunft der Kinder. Eine gute Grundausstattung mit dem notwendigen Zubehör trägt mit dazu bei, gut aus den Startlöchern zu kommen und sich gleichberechtigt auf den Weg zu machen“, bekräftigt Rolf Klauner, Vorsitzender der Stiftung. Die Schultaschen werden über Spenden finanziert.

Für nächstes Jahr plant die kirchlich-diakonische Stiftung eine Wiederholung der Aktion. Diese findet bereits seit 2010 statt.

Ab April 2018 können sich Eltern dann wieder bei der Stiftung unter der Rufnummer 3 49 67-0 für ein Starterpaket anmelden.